‚Halfway to the Grave‘ (Night Huntress #1) von Jeaniene Frost

Titel: ‚Halfway to the Grave‘ (Night Huntress #1)
dt. Titel: ‚Blutrote Küsse‘ (Night Huntress #1)

Autorin: Jeaniene Frost

Sprache: Amerikanisch

Medium: Taschenbuch

Länge: 384 Seiten

Preis: € 4,50

Kurzbeschreibung (von amazon.de):

Düster, gefährlich, erotisch

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …

Zum Buch:

Catherine Crawfield, die sich am liebsten ‚Cat‘ nennt, hat einen Vampir als Vater und eine menschliche Mutter. Wie es dazu kam, ist eine Geschichte, die Cat’s Mutter traumatisiert zurückgelassen und Cat selbst mit Rachegelüsten hat aufwachsen lassen. Diese lebt sie, inzwischen College-Studentin, inzwischen aus, indem sie Vampire jagt und tötet.

Dabei stößt sie auf Bones, einen britischen Vampir mit seiner eigenen Agenda. Das erste Zusammentreffen ist alles andere als friedlich, und Cat ist gezwungen, sich auf einen Handel einzulassen, der sie zu Bones ‚Assistentin‘ macht. Je mehr Zeit sie mit dem charismatischen, attraktiven Bones verbringt, umso mehr fühlt sie sich trotz ursprünglicher Mordgedanken ihrem neuen ‚Partner‘ gegenüber, zu ihm hingezogen. Aus den Beiden wird ein Team in mehr als einem Sinne.

Auf der Jagd nach einem besonders bösartigen Exemplar stoßen sie auf eine Gruppe Killer, die nicht nur Bones und Cat in höchste Gefahr bringen. Letztendlich wird Cat vor eine unmögliche Wahl gestellt.

Fazit:

Die widerwillige Romanze zwischen Cat und Bones überrascht keinen, der schon einmal eine ‚Paranormal Romance‘ gelesen hat. Sie gehört ebenso zum Inventar wie die körperliche Erotik und das Blutvergießen in diesem Genre. In diesem Fall passt die Chemie zwischen den widerspenstig Verliebten allerdings wunderbar. Der Leser verfolgt vergnügt ein sexy Katz-und-Maus-Spiel, das nicht nur von tatsächlich knisternder Erotik sondern auch von viel augenzwinkerndem Humor geprägt ist. Die verbalen und physischen Gefechte zwischen Cat und Bones prickeln und sorgen für Amusement.

Skurrile Nebenfiguren, wie z.B. ein alkoholisiertes Friendhofs-Gespenst oder ein menschenfressender Ghoul, der für Bones die ‚Entsorgung‘ übernimmt, machen richtig Spaß. Die ‚Action‘-Szenen sind ordentlich geschrieben und spannend. Die Sprache ist nicht gerade der lyrisch-deskriptive Stil von der Altmeisterin des Fachs, Anne Rice, aber mit Sicherheit über dem Durchschnitt. Viel Wortwitz und zum Teil sehr sinnliche Beschreibungen machen Freude beim Lesen.

Im Gegensatz zu so manch anderer weiblicher Hauptfigur in diesem Genre ist die Heldin erfrischend tough und selbstbewusst und keine von den typischen ‚damsels in distress‘, die dauernd von ihren starken männlichen Helden gerettet werden müssen. Bones, der hochnäsige Brite, ist von der üblichen, überirdischen Anziehungskraft, ohne dabei jedoch wie eine Pappfigur vom Reißbrett zu wirken. Man mag die beiden. Letztendlich ist sogar die unvermeidlich entstehende unsterbliche Liebe zwischen ihnen eine glaubhafte Entwicklung, und man möchte am Ende des Buches gerne wissen, wie es weitergeht.

Wer unterhaltsame, erotisch angehauchte Vampirromane mag und mit den allgegenwärtigen Klischees des Genres keine Probleme hat, der findet mit ‚Halfway to the Grave‘ das Debut einer Serie vor, die durchaus Lust auf mehr macht. Wer diese Art Literatur von vorneherein gar nicht mag, dem sei dringend abzuraten – trotz guter Qualität werden Cat und Bones diese Leser nicht vom Gegenteil überzeugen können. Dazu ist dieses Genre viel zu sehr Geschmackssache.

Bewertung: 6/10

zur Webseite von Jeaniene Frost

Advertisements

Verfass' einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s