Rezension: The Infinite Sea (The 5th Wave #2) von Rick Yancey

Rick Yancey_The Infinite Sea_175Titel: The Infinite Sea (The 5th Wave #2)
Autor: Rick Yancey
Sprache: Amerikanisch
Format: Hörbuch
Sprecher: Phoebe Strole, Ben Yanette
Anbieter: Penguin Audio
erschienen: 16.09.2014
Länge: 08 Std. 13 Min., ungekürzt

Das Hörbuch ist als Download erhältlich bei audible.de, und zwar HIER. Es kostet im Flexi-Abo € 9,95 (regulärer Preis € 24,95). Eine Hörprobe findet ihr ebenfalls auf der Produktseite von audible.

Inhaltsangabe (audible):

How do you rid the Earth of seven billion humans? Rid the humans of their humanity.

Surviving the first four waves was nearly impossible. Now Cassie Sullivan finds herself in a new world, a world in which the fundamental trust that binds us together is gone. As the 5th Wave rolls across the landscape, Cassie, Ben, and Ringer are forced to confront the Others‘ ultimate goal: the extermination of the human race.

Cassie and her friends haven’t seen the depths to which the Others will sink, nor have the Others seen the heights to which humanity will rise, in the ultimate battle between life and death, hope and despair, love and hate.

Zum Hörbuch:

Achtung: Spoiler für Buch 1, The 5th Wave!!!

“That’s the cost. That’s the price. Get ready, because when you crush the humanity out of humans, you’re left with humans with no humanity.
In other words, you get what you pay for, motherfucker.”

Rick Yancey, The Infinite Sea

Mir schwirrt der Kopf. Normalerweise sind zweite Teile einer Trilogie ja immer etwas lahm und unbefriedigend. Statt zu überraschen, führen sie die Geschichte einfach weiter, lassen echte Höhepunkte und Wow-Momente oft vermissen, bis hin zum üblichen Cliffhanger.

Nichts davon gilt für The Infinite Sea. Gleich zum Start gibt es eine grausige Szene, die durch die sachliche Erzählweise noch gruseliger wirkt. Gänsehaut. Und dann erzählt – nein, NICHT Cassie, die Hauptfigur aus Buch 1, sondern ein anderes, nicht weniger toughes Mädchen: die abgebrüht erscheinende Ringer. Tatsächlich wird ein großer Teil der Geschichte von ihr erzählt, doch wer sich jetzt darüber aufregt, sollte durchatmen. Ringer erweist sich im Vergleich zu Cassie als ebenbürtig, ihre Story is komplex und fesselnd, und mir persönlich ist ihre Charakterstärke und bissige Attitude sogar lieber als Cassie’s eher launisches Wesen.
Weiterlesen

Rezension: A Better World (Brilliance Saga Book 2) von Marcus Sakey

Marcus Sakey_A Better World_300Titel: A Better World (Brilliance Saga Book 2)
Autor: Marcus Sakey
Sprache: Amerikanisch
Format: Hörbuch
Sprecher: Luke Daniels
Anbieter: Brilliance Audio
erschienen: 17.06.2014
Länge: 10 Std. 40 Min.

Das Hörbuch ist im Download bei audible.de erhältlich, und zwar HIER. Es kostet im Flexi-Abo € 9,95. Eine Hörprobe findet ihr ebenfalls auf der Produktseite von audible.de

Inhalt (audible):

The brilliants changed everything.

Since 1980, 1% of the world has been born with gifts we’d only dreamed of. The ability to sense a person’s most intimate secrets, or predict the stock market, or move virtually unseen. For thirty years the world has struggled with a growing divide between the exceptional…and the rest of us.

Now a terrorist network led by brilliants has crippled three cities. Supermarket shelves stand empty. 911 calls go unanswered. Fanatics are burning people alive.

Nick Cooper has always fought to make the world better for his children. As both a brilliant and an advisor to the president of the United States, he’s against everything the terrorists represent. But as America slides toward a devastating civil war, Cooper is forced to play a game he dares not lose – because his opponents have their own vision of a better world.

And to reach it, they’re willing to burn this one down.

Zum Hörbuch:

ACHTUNG: Spoiler für Band 1 der Reihe, ‚Brilliance‘ (Die Abnormen)!!!

Seit dem Ende von Buch 1 hat sich in Nick Cooper’s Welt ein bisschen was getan: Auch durch sein Zutun ist der amerikanische Präsident abgesetzt worden, und Cooper arbeitet jetzt als Berater für das neue Staatsoberhaupt. Cooper’s Hauptaufgabe ist es dabei, der Regierung Hilfestellung zu geben, wie ein Zusammenleben zwischen normalen Menschen und ‚Brilliants‘ friedvoll gelingen kann.

Nick’s recht ungewohnter Schreibtischjob wird zur Zerreißprobe (und auch wesentlich interessanter), als die ‚Children of Darwin‘, eine von Brilliants gebildete Terrorgemeinschaft, drei amerikanische Großstädte lahmlegt. Schön, dass nach einem recht passiven Beginn damit auch Leben in die Sache kommt.
Weiterlesen

Rezension: ‚A Discovery of Witches‘ von Deborah Harkness

Deborah Harkness_A Discovery Of WitchesTitel: A Discovery of Witches (Die Seelen der Nacht)
Serie: All Souls Trilogy, #1
Autorin: Deborah Harkness
Sprache: Amerikanisch
Format: Hörbuch
Sprecherin: Jennifer Ikeda
Anbieter: Penguin Audio
erschienen: 08.02.2011
Länge: 24 Std. 02 Min.

Das Hörbuch ist im als Download bei audible.de erhältlich, und zwar HIER. Es kostet im Flexi-Abo € 9,95 (regulärer Preis €31,95). Eine Hörprobe findet ihr ebenfalls auf der Produktseite von audible.de.

Inhalt (audible):

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als ihr ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken.

Zum Hörbuch:

Das wird jetzt leider etwas weh tun. Den Fans der All Souls Trilogy. Und Diana Bishop, der Hauptfigur, der ich verbal rechts und links einfach mal eine scheuern muss. Geht also lieber ganz weit weg, wenn ihr das nicht mit ansehen wollt.

Es scheint alles so gut am Anfang. Nach längerer Abstinenz bin ich mal wieder in Stimmung für eine Vampir-Schmonzette. Dass es bei Harkness auch noch nach detailreicher Realo-Fantasy mit akademischen Anklängen aussieht, trägt sein Übriges zur Verlockung bei. Durch andere Rezensionen vorbereitet, schrecken mich auch ausschweifende Ausführlichkeit und ein langatmiger Anfang nicht ab.

Was mich aber abschreckt, und zwar ziemlich schnell und und dann immer heftiger, ist Diana Bishop. Sie ist Akademikerin, studierte Alchemistin gar. Eine Frau, die sich aus verschiedenen Gründen entschieden gegen ihre übernatürliche Veranlagung zur Wehr setzt. Soweit ist das in Ordnung.

Weiterlesen

Rezension: ‚Countdown City‘ (The Last Policeman #2) von Ben H. Winters

Ben H. Winters_Countdown CityTitel: Countdown City (The Last Policeman #2)
Autor: Ben H. Winters
Sprache: Amerikanisch
Format: eBook
Anbieter: Quirk Books
erschienen: 16. Juli 2013
Seitenzahl der Printausgabe: 322 Seiten

Inhaltsangabe (Quirk Books):

There are just 77 days before a deadly asteroid collides with Earth, and Detective Palace is out of a job. With the Concord police force operating under the auspices of the U.S. Justice Department, Hank’s days of solving crimes are over…until a woman from his past begs for help finding her missing husband.

Brett Cavatone disappeared without a trace—an easy feat in a world with no phones, no cars, and no way to tell whether someone’s gone “bucket list” or just gone. With society falling to shambles, Hank pieces together what few clues he can, on a search that leads him from a college-campus-turned-anarchist-encampment to a crumbling coastal landscape where anti-immigrant militia fend off “impact zone” refugees.

Zum Buch:

So wirklich gefesselt hatte mich Teil 1 der Trilogie, The Last Policeman, ja eigentlich nicht. Aber weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Detective Palace und dem bevorstehenden Asteroidenaufprall weitergeht, musste dann doch Teil 2 her.

Ich hatte damit gerechnet, dass mit dem Näherkommen des Weltuntergangs das ganze Setting noch interessanter wird. Und das wird es auch. 11 Wochen vor dem errechneten Einschlag sind die gesellschaftlichen Zerfallserscheinungen jetzt deutlich: Immer weniger Menschen gehen ihrer Arbeit nach und Ressourcen werden knapp. Man hortet Nahrungsmittel, Benzin gibt es nicht mehr, und der komplette Stromausfall steht unmittelbar bevor. Hank’s Einheit ist aufgelöst, denn die Polizei ermittelt nicht mehr, sondern geht nur noch gegen akute Übergriffe und Plünderungen vor, um einigermaßen die Ordnung aufrecht zu erhalten.

Weiterlesen