Rezension: ‚Keep Me Safe‘ von Maya Banks

Maya Banks Keep Me Safe Jeffrey KaferTitel: Keep Me Safe
Autorin: Maya Banks
Sprache: Amerikanisches Englisch
Format: Hörbuch
Sprecher: Jeffrey Kafer
Anbieter: Harper Audio
erschienen: 07.10.2014
Länge: 07 Std. 16 Min., ungekürzt

Dieses Hörbuch ist als Download bei audible.de erhältlich, und zwar HIER. Es kostet im Flexi-Abo € 9,95 (regulärer Preis € 24,95). Eine Hörprobe findet ihr ebenfalls auf der Produktseite von audible.

Inhalt (audible):

When Caleb Devereaux’s younger sister is kidnapped, the scion of a powerful and wealthy family turns to an unlikely source for help: a beautiful and sensitive woman with a gift for finding answers others cannot. While Ramie can connect to victims and locate them by feeling their pain, her ability comes with a price. Every time she uses it, it costs her a piece of herself. Helping the infuriatingly attractive and impatient Caleb successfully find his sister nearly destroys her. Even though his sexual intensity draws her like a magnet, she needs to get as far away from him as she can.

Deeply remorseful for the pain he’s caused, Caleb is determined to make things right. But just when he thinks Ramie’s vanished forever, she reappears. She’s in trouble and she needs his help. Now Caleb will risk everything to protect her – including his heart….

Zum Hörbuch:

Auweh. Da ist meine innere Göttin wohl mit mir durchgegangen. Zum Valentinstag überfällt mich das Bedürfnis nach Hörbuch-verursachten Hitzewallungen. Sexy soll es sein, romantisch, heiß. Die erste ‚Slow Burn Novel‘ der Bestseller-Autorin Maya Banks hört sich vielversprechend an, kommt sie doch aus der Ecke des romantic suspense, die neben Hitze auch Spannung verspricht. Die Hörprobe jedenfalls entfacht schon mal die Glut: Jeffrey Kafer raunt mir männlich-verführerisch ins Ohr.

Schnell zeigt sich jedoch, dass der Sprecher das Beste an ‚Keep Me Safe‘ ist.

Abrupter Beginn

Der Anfang stolpert abrupt in die Geschichte hinein. Bereits nach wenigen Minuten ist das Entführungsopfer gerettet, und Caleb verfällt Ramie’s ohnmachtsreichem ‚Charme‘ so schnell, dass ich mich frage, ob ich ein Kapitel übersprungen habe. Huch. Banks fackelt wirklich nicht lange.

Ein Großteil der ‚Handlung‘ besteht dann darin, dass Caleb seine hellseherisch begabte Ramie vor dem Entführer beschützt, der mit ihr telepathisch verbunden ist. Hört sich spannend an, ist es aber erst am Schluss. Tatsächlich bricht Ramie alle paar Minuten weinend oder katatonisch zusammen und muss vom großen starken Caleb mit zärtlichen Worten, Gekuschel und natürlich mit Sex ‚gerettet‘ werden. *Augenrollen*

Die Erotik: eher lauwarm

Versteht das nicht falsch: Ich mag gut geschriebene Sex-Szenen. Erotik ist tatsächlich eine alte, hohe Kunst. Leider kann ‚Keep Me Safe‘ da nichts Besonderes bieten. Bisschen prickelt’s, okay, aber dass auch dabei immer Caleb den Ton angibt und die zwei es einmal sogar während eines angeblich kaum erträglichen Migräneanfalls von Ramie treiben, geht mir schon auf die Nerven.

Schwache Frau, starker Mann

Insgesamt sträuben sich bei mir vor allem wegen der unverhohlenen Rollenklischees die Nackenhaare: Raimie = schwache Frau (auch wenn dauernd das Gegenteil behauptet wird), Caleb = starker Mann und Retter. Klar – starke Männer sind sexy. Aber wenn einer IMMER nur der Retter ist, und die Frau das Opfer…das entspricht nicht meinen Vorstellungen. Da kommt für mich auch keine Spannung auf. Da reibt sich nichts aneinander. Langweilig. Flach. Möh.

Zum Schluss doch noch suspense

Gegen Ende horche ich dann doch noch mal auf. Da holt Maya Banks den ’suspense‘ in ‚romantic suspense‘ hervor. Es gibt einen Twist, der gar nicht übel ist. Es wird blutig. Psychologisch kocht endlich ein echtes Problem hoch. Dazu noch Action, Kampf, ein Showdown. Geht doch!

Verpufft dann allerdings wieder in endlosen, tränenerstickten Liebesschwüren. Und ein Blick auf Teil 2 der ‚Slow Burn‘-Reihe zeigt, dass Caleb’s und Ramie’s Geschichte damit abgeschlossen ist und ein neues Pärchen den Staffelstab übernimmt – einer der beiden wenigstens Caleb’s Bruder. Eine Weiterentwicklung kann man dabei wohl kaum erwarten.

Zum Sprecher:

Jeffrey Kafer hat dieses tiefe, sexy Grollen, das ein romantic suspense Hörbuch unbedingt braucht. Ich gebe es zu: Ein heißes Organ! Oder, wie meine Teenager-Tochter beim Reinhören sagte: ‚Da wird man ja schon von der Stimme schwanger!‘ Kafer ist es zu verdanken, dass ich ‚Keep Me Safe‘ nicht abgebrochen habe. Tatsächlich habe ich bei den endlosen gefühlsduseligen Dialogen oft die Wörter ausgeblendet und nur noch Kafer’s maskulinen Bariton über mich waschen lassen. Der Mann ist echtes ‚ear candy‘ und holt aus diesem anspruchslosen Buch wirklich raus, was rauszuholen ist. Respekt, Respekt!

Fazit:

Wer auf Geschichten steht, in denen die Prinzessin auf der Erbse von einem starken Kerl dauergerettet und mittelmäßig heiß vernascht wird, kann seinen Spaß haben. Aber Achtung: Geschlechterklischees zum Haareraufen und Charaktere mit der Tiefe von Butterbrotpapier muss man dabei schon in Kauf nehmen. Spannung gibt’s ein bisschen am Anfang, dann noch mal am Schluss. Dazwischen: romantic suspense vom Reißbrett. Das Beste daran: der wirklich heiße Sprecher. Nur für eingefleischte Fans!

Bewertung:

Hörbuch: 2 von 10 Punkten
Sprecher: 8 von 10 Punkten

Greift lieber hier zu:

Wenn ihr wirklich mal gut geschriebene Erotik hören wollt, nehmt euch die Anthologien von Susie Bright vor, und zwar als Hörbuch im englischen Original. Prickelnde, clevere, witzige, auch düstere, sinnliche Kurzgeschichten, von denen sich so einige eine Scheibe abschneiden könnten.
Und wenn ihr auf ‚romantic suspense‘ steht, seid ihr mit Sandra Brown besser bedient: Da kommt wirklich Spannung auf, und die Figuren haben auch mal ein paar Grauzonen.

Advertisements

Verfass' einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s