Heute ist #indiebookday!

Und diese Bücherschätze aus unabhängigen Verlagen habe ich gefunden:

Heute ist #indiebookday, der Tag, an dem beherzte Buchmenschen in Schwärmen losziehen, um in ihren Buchhandlungen vor Ort Bücher aus unabhängigen Verlagen zu erstehen und ihre Einkäufe dann in den sozialen Netzwerken zu präsentieren.

Sinn und Zweck?

Ganz klar: Unterstützung für die meist kleinen, unabhängigen Verlage, die sich Werbekampagnen oft nicht leisten können. Ein deutliches ‚JA‘ für die Vielfalt, die Exoten, das Besondere abseits des Mainstreams. Entdeckerglück: So manch einer findet ungeahnte Schätze, neue Lieblingsautoren, kleine Verlage mit großem Herz.

Header_rgb[1]

Ich habe natürlich auch mitgemacht.

Dafür habe ich den fast ausschließlich Mainstream-orientierten Buchläden in meiner Nähe den Rücken gekehrt und eine andere Buchhandlung in der Nachbarstadt ausgetestet. Um sicher zu gehen, dass ich nicht leer ausgehe, hatte ich zwei ‚Indies‘ vorbestellt. Das wäre nicht nötig gewesen – die auserkorene Buchhandlung hatte zwar keinen eigenen Tisch für den #indiebookday, aber überall in den Regalen lugten mich zahlreiche Bücher aus unabhängigen Verlagen jeder couleur an. Schön! Habe ich also auch noch eine neue Lieblingsbuchhandlung entdeckt (und zwar DIE HIER). Auch sowas kann beim #indiebookday passieren. 🙂

Hätte ich nicht für meine kranken Kids noch Bücher kaufen müssen, wären noch mehr Indies mit mir nach Hause gekommen. Vorerst ist es daher bei den zwei geplanten geblieben. Vorerst!

Foto

ZIMMER FREI IN NAGASAKI von Éric Faye aus dem austernbank verlag habe ich beim Durchstöbern einer Liste mit Indie-Verlagen entdeckt. Darin bemerkt ein Mann, dass er fast ein Jahr lang mit einer Unbekannten die Wohnung geteilt hat, ohne es zu bemerken.

JEDE BERÜHRUNG HINTERLÄSST EINE SPUR von Emrah Serbes aus dem binooki Verlag ist Teil 1 der Krimi-Reihe um den türkischen Hauptkommissar Behzat Ç. Die Romane sind Grundlage für eine der beliebtesten und umstrittensten türkischen Krimi-Serien.

So, jetzt seid ihr dran: Die Buchläden haben noch auf! Geht los und zelebriert den #indiebookday!

Und wenn ihr schon losgezogen seid: Was für Indies habt ihr entdeckt? Welche durften mit nach Hause?

Advertisements

2 Gedanken zu “Heute ist #indiebookday!

  1. Ria 4. Mai 2015 / 14:40

    Ich bin von Indies total Fasziniert. Schon lange lese ich gerne Bücher die von denen Stammen und meide oft die Gehypten Bücher. Warum sollten Bücher die in einen Verlag sind nicht schlechter sein als andere? Und wieso sollen Indies nicht schreiben können? Daher habe ich schon lange den Verlagen den rücken gekehrt. Finde aber diesen Tag sehr toll 🙂

    • papercuts1 5. Mai 2015 / 21:57

      Hallo Ria,

      du liest also nur Indies? Interessant.
      Ich habe bisher eigentlich nicht nach Verlag entschieden, sondern nach dem Buch, das mich reizt. Aber der Indiebookday sorgt dafür, dass man auch mal über den Tellerrand blickt, Neues entdeckt und Wertvolles unterstützt – und das liebe ich!

      Hast du denn einen guten Indie-Tipp für mich? Was für eine unbekannte Perle sollte ich dringend lesen?

      Gruß,

      Ute

Verfass' einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s