Englische Hörbuch-Neuerscheinungen im Mai 2017

In Sachen englische Hörbücher ist der Mai vor allem ein Spannungsgarant: Paula Hawkins, Sarah Lotz, Dennis Lehane und weitere Thriller-Autoren legen nach, und auch im Weltall geht es mit dem neuen „Alien“-Hörspiel aufregend weiter. Außerdem: ein englischer Kinderbuchklassiker, ein Zombie-Prequel, eine Othello-Nacherzählung und weitere ungewöhnliche Titel.

Zum Artikel „Englische Hörbuch-Neuerscheinungen im Mai 2017“ auf dem Hörbücher-Blog geht’s hier.

Advertisements

2 Gedanken zu “Englische Hörbuch-Neuerscheinungen im Mai 2017

  1. Sebastian 15. Mai 2017 / 12:00

    „The White Road“ fiebere ich schon seit Monaten entgegen, auch wenn ich „Day Four“ von Sarah Lotz zuletzt nicht so genial fand wie noch „The Three“ – trotzdem wird es bei mir auf jeden Fall ein Pflichtkauf.

    „Into the Water“ werde ich über kurz oder lang wohl auch lesen, auch wenn mir das schon wieder ein bisschen nach diesen typischen Beziehungs-Psychothrillern riecht und ich diesem Gone Girl/Girl on the Train/etc.-Genre im Moment ein wenig überdrüssig geworden bin.

    Ich wusste gar nicht dass es eine Fortsetzung/ein Prequel zu „The Girl with all the gifts“ geben wird, das kommt auf jeden Fall auch auf die Liste – auch wenn ich das erste Buch bis heute nicht gelesen habe /o\

  2. papercuts1 15. Mai 2017 / 13:38

    Hallo Sebastian,

    „The White Road“ soll vor allem im ersten Teil des Buches, der in einer Höhle spielt, klasse sein. Über die Berg-Szenen scheiden sich die Geister. ich habe „Day Four“ ja gar nicht erst gehört, aber „The White Road“ hört sich auch eher nach meinem Ding an.

    „Into the Water“ habe ich gestern angefangen. Es wird von einigen mit „A Casuel Vacancy“ verglichen, und das macht mich stutzig. Die „The Girl…“ Bücher bin ich auch etwas leid, aber ich glaube nicht, dass dieses hier wirklich in die gleiche Kategorie fällt.

    Wenn du „The Girl with all the Gifts“ noch nicht gelesen hast, bist du jetzt in der wundervollen Luxussituation, dass du erst „The Boy on the Bridge“ lesen kannst, dann „The Girl with all the Gifts“ und dann den Film, wenn er auf DVD rauskommt. Ist doch großartig! Ich hab den Film im Kino mal wieder verpasst und freue mich jetzt schon auf den DVD Release.

    LG,
    Ute

Verfass' einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s